Die Kirchgemeinde bietet in der Stadtkirche St. Egidien an:
- Wir illuminieren unsere Kirche an beiden Tagen von 16.30 bis 20.30 Uhr

- unser Adventsbasar findet an beiden Tagen von 14.30 bis 17.00 Uhr statt, sie können Gelees und Marmeladen, Gebäck und Dörrobst, Kalender, Karten und Kerzen erwerben.

- Turmblasen an beiden Tagen von 14.30 bis 17.00 Uhr

- am Sonntag, 9.12., 17 Uhr findet ein Krippenspiel statt. Es wird aufgeführt von Jugendlichen der Jungen Gemeinde sowie von Konfirmandinnen und Konfirmanden der 7. und 8. Klasse.

Wieder ging es mit Sack und Pack Richtung Elbsandsteingebirge und bei der Ankunft herrschte in der kleinen Hütte emsiges Treiben: Betten wurden bezogen, am Lagerfeuer wurde die Schlafstätte aufgebaut, Lebensmittel und Material aus den Autos geladen, das Abendbrot wurde vorbereitet. Doch der Abend klang mit leckerem Essen und viel Gitarrenmusik gemütlich aus. Am Samstag fuhren wir nach Rathen, setzten mit der Fähre über und spazierten gemütlich zum Amselsee. Dort angekommen, mieteten wir uns einige Boote und erkundeten den See und seine Umgebung. Am Nachmittag besuchten wir wieder die Festung Königsstein und tauchten in die Zeit August des Starken ein. Die Kanonen donnerten laut über das Elbtal und wir genossen ein leckeres Picknick mit Kaffee, Saft und Kuchen auf der Festung. In der freien Zeit konnte jeder auf eigene Faust die Festung erkunden. Am Abend gab es Gegrilltes und wir reisten in unserem Freilichtkino auf eine kleine griechische Insel mit den Hits von ABBA. Am Sonntag besuchten wir wieder den Gottesdienst in Bad Schandau und vertilgten zum Mittag die Reste der vergangenen zwei Tage. Nachdem alles wieder sauber und ordentlich war, traten wir schweren Herzens die Heimreise an. Bis hoffentlich nächstes Jahr, liebe Sächsische Schweiz!

Auch hier sei dem Autohaus Thalmann, Jugendwart Christian Rebs, Moritz Rücker und meiner Familie für die tatkräftige Unterstützung gedankt!

Am 1. Adventssonntag bringt die Robert-Franz-Singakademie Halle die Kantaten 1-3 des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach in der Stadtkirche St. Egidien Colditz zu Gehör. Der Chor möchte seinen Zuhörern damit einen stimmungsvollen Einstieg in diesen letzten Jahresabschnitt ermöglichen. Das Konzert bestreitet die RFS gemeinsam mit dem Barockorchester Capella Jenensis sowie den Solisten Kathleen Ziegner (S), Anna Michelsen (A), Christoph Pfaller (T) und Stephan Heinemann (B) unter Leitung von Fabian Pasewald.

Das Konzert findet am 2. Dezember 2018 um 17 Uhr statt. Die Karten (15,- €, 13,- €; ermäßigt: 10,- €) können im Tourismusverein „Colditzer Muldenland“ e.V. (Markt 11, 04680 Colditz) erworben

20181114 Weihnachtsoratorium Colditz

Egal, ob auf den idyllischen Elbwiesen beim Picknick, oder bei der Kirchenbesichtigung in Tellschütz, oder im Schlafsack mit Popcorn und Limo: Das vergange Schuljahr ging mit einigen Highlights zu Ende! Wir besuchten am Samstag, den 02.06.2018 mit 53 Kinder, Jugendlichen und ein paar Erwachsenen die Landeshauptstadt Dresden und entdeckten im Hygienemuseum und im Bibelhaus Erstaunliches. Zum Mittag gab es ein leckeres Picknick und viel Spiel und Spaß auf den Elbwiesen mit Aussicht auf die barocke Altstadt Dresdens. Auch die Junge Gemeinde genoss am 14.06.2018 einen Abend in Großdalzig bei Kantor Tille (Kantor Großbothen, Glasten und Schönbach) und er zeigte uns die im Wiederaufbau befindliche Kirche in Tellschütz und servierte zum Abendessen leckere Pizza und Flammkuchen aus dem eigenen Steinbackofen. Der krönende Abschluss war jedoch das Abschluss-Wochenende (23./24.06.2018) im Pfarrhaus Schwarzbach mit einem Film, Baden gehen und einem wunderschönen Abschluss-Gottesdienst, wo 12 Christenlehrekinder verabschiedet und Selina-Marie Hänsel und Marie Krätzig getauft wurden.

Im Namen der Kinder und Jugendlichen sage ich danke an alle Helfer und Unterstützer der Kinder- und Jugendarbeit in unserem Schwesterkirchenverband! Ohne Sie/ euch wäre all das nie möglich gewesen!!!

inladung zur Gemeindefahrt der Region Bad Lausick, Colditz und Großbothen nach Moritzburg am Donnerstag, den 9.5.2019. Wir starten 8.45 Uhr in Bad Lausick mit einem Bus und machen Station an folgenden Punkten: 9.00 Uhr Colditz Lidl-Parkplatz, 9.15 Uhr Großbothen Kirche. Wir brauchen Ihre Anmeldung bis zum 3.1.2019 für die Buchung. Deshalb informieren wir Sie so zeitig, damit Sie früh planen und an der Fahrt teilnehmen können. Unsere Vorhaben und Ziele in Moritzburg teilen wir Ihnen im nächsten Kirchennachrichtenheft mit. Alle Teilnehmenden erhalten außerdem einen Brief mit genauen Informationen bis zum 30.4.2019. Bitte geben Sie dafür auch Ihre Postadresse und Telefonnummer an, wenn Sie sich in Ihrem Pfarramt anmelden. Sollten wir eine kleine Gruppe unter 18 Personen sein, müssen wir umdisponieren, was wir mitteilen würden bis zum 31.1.19. Hören Sie bis dahin nichts, haben wir genügend Mitreisende gefunden und können einen Bus buchen. Dann erhalten Sie einen einen Moritzburgfahrt-Teilnehmerbrief. Sollten wir umdisponieren müssen (nach dem 31.1.), werden wir uns Ausflugsziele in Leipzig suchen, worüber wir Sie in den nächsten Kirchennachrichten informieren werden. Wir freuen uns auf Sie! Das Vorbereitungsteam aus Colditz grüßt Sie alle sehr herzlich,  Pfrn. Angela Lau