Wir wollen mit viel Kraft, vieles möglich machen, damit es für viele Menschen ein schönes Weihnachtsfest wird. Sie werden aber auch verstehen, dass es eine große logistische Herausforderung ist. Für alle unsere Kirchen mussten wir ein stimmiges Hygieneschutzkonzept erarbeiten. Dazu gehört, dass wir die Plätze in unseren Kirchen unter den gebotenen Abstandsregelungen begrenzen. Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis, dass auch Plätze dazwischen frei bleiben müssen. 

Es ist dringend geboten, sich zu den Christvespern vorher telefonisch anzumelden und Namen, Wohnort und Telefonnummer, Personenanzahl und die Angabe, ob die Personen zu einem Hausstand gehören, zu hinterlegen.

Wer unangemeldet kommt, den können wir in diesem Jahr leider nicht in die Kirchen einlassen.

 Die Anmeldungen für die geplanten Christvespern nehmen wir gern bis 22.12. entgegen.

 

Für Collmen: Frau Gilde: 034381/44999 am Montag, 21.12. - und Frau Bürger: 034381/44681 am Dienstag, 22.12. jeweils von 9 Uhr bis 11 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr – und bis zum 22.12. über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Colditz: Frau Eichhorn: 034381/43718 am Montag, 21.12. - und Frau Wünscher: 034381/42559 am Dienstag, 22.12.: jeweils von 9 Uhr bis 11 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr – und bis zum 22.12 über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Zschirla: Frau Hänsel: 034381/42050 oder 0151/28726786 am Montag, 21.12. und Dienstag, 22.12. jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 16 Uhr (zu anderen Zeiten bitte Anrufbeantworter nutzen)

Für Erlbach: Herr Werner: 034381/42932 am Montag, 21.12. und Dienstag, 22.12. jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 16 Uhr (zu anderen Zeiten bitte Anrufbeantworter nutzen)

Frau Geßner im Büro Schönbach nimmt die Anmeldungen für die beiden geplanten Christvespern in Schönbach vom 8.12.-22.12. zu den Bürozeiten entgegen: 034381 45079 oder 01573 1704197.

  • Personen eines Hausstandes können in der Kirche zusammensitzen.
  • In und vor den Kirchen gilt die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung.
  • Im Eingang der Kirche sind die Hände zu desinfizieren.
  • Die Gottesdienste am Heiligabend werden ca. 45 Minuten dauern, im Anschluss daran wird die Kirche durchgelüftet.
  • Wo möglich planen wir Krippenspiele in kleinster Besetzung.
  • Wer zum Heiligabend nicht kommen kann oder möchte, ist auch herzlich eingeladen zu den Festgottesdiensten am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, sowie den weiteren weihnachtlichen geprägten Gottesdiensten. 
  • Alle Angaben stehen unter dem Vorbehalt kurzfristiger Änderungen! (Informieren Sie sich bitte dazu auch in den Gottesdiensten, den Schaukästen, der Tagespresse oder auf unseren Internetseiten: www.colditzer-kirchen.de// www.kirche-grossbothen.de // kirche-im-leipziger-land.de

Eine Übersicht aller geplanten Gottesdienste finden Sie in unserem Kalender.

Die Kirchenvorstände von Großbothen und Schönbach haben beschlossen, dass die Gottesdienste in den Wintermonaten nicht wie gewohnt in den Pfarrhäusern stattfinden sollen, sondern pandemiebedingt in den Kirchen. Gleiches gilt für Erlbach, Lastau und Colditz. Bitte kleiden Sie sich entsprechend. Für Colditz wird ab 1.1.2021 die Friedhofskirche St. Nikolai genutzt, bis dahin nutzen wir die Stadtkirche St. Egidien. Die Gottesdienste sind als Kurzgottesdienste konzipiert mit einer Zeitdauer von 45 Minuten.

Wir bitten dich, Gott,  lass es Weihnachten in uns werden, dass wir dein Lob singen, und deinem Wort vertrauen, wie es die Engel und die Hirten taten.
Lass es Weihnachten werden für die Kranken und Einsamen. Lass ihnen dein Licht leuchten.
Lass es Weihnachten werden für alle, die anderen beistehen und ihnen helfen, gib ihnen täglich die Kraft, die sie brauchen.
Lass es Weihnachten werden für uns und die ganze Welt, damit dein Friede sichtbar wird. Amen.

Möge Sie der Segen Gottes in der Advents- und Weihnachtszeit begleiten und spürbar werden!