Osterspaziergang mit Stationenandacht für Groß und Klein in Thierbaum
Ostermontag 2019, 9 Uhr

Zum Ostermontag wird sehr herzlich nach Thierbaum eingeladen. Ja, der „Osterspaziergang“ von Johann Wolfgang von Goethe hat geistliche Sätze. Die Kirchgemeinden sind eingeladen, am Thierbaumer Osterspaziergang mit Stationenandacht teilzunehmen. Eröffnung und 1. Station ist in der Kirche Thierbaum 9 Uhr. Dann laufen wir weiter – wie gesagt, es heißt Spaziergang und nicht Wanderung – und kommen zur 2. Station, da hören wir den „Osterspaziergang“ und eine kurze Auslegung des theologischen Wortes darin. Es wird nicht lange dauern und wir sind an der 3. Station, da wartet eine Überraschung. So viel sei gesagt, die schmeckt. An der 4. Station hören wir das Osterevangelium und singen dann schon zum zweiten Mal. Dann endlich kommen die Kinder dran und begeben sich auf die Suche, wobei ich auch gern suchen würde. Und Sie vielleicht? Das also wird die 5. Station sein. Nun hören wir von fern her schon die Kirchenglocken und gehen zur 6. Station. Sie führt uns wieder zum Eingang der Kirche Thierbaum und zu einem Gebet. Dann – und das ist die letzte und 7. Station - betreten wir den wunderschönen Kirchraum und treten vor den Thierbaumer Altar zu Segensbitte und Segen.

Bei Regen findet die Stationenandacht in der Kirche statt.

Pfarrer Bickhardt