EINLADUNG zur Einführung von Kantor Timo Hoth zum Gottesdienst am Sonntag, 15.3., 10.15 Uhr in der Stadtkirche Colditz St. Egidien mit anschließendem kleinen Imbiss im Pfarrhaus Colditz, An der Kirche 4.

Herr Timo Hoth wird als Kirchenmusiker der Ephorie Leipziger Land, als B-Kantor mit Aufgaben in den Gemeinden Colditz-Lastau, Collmen-Zschadraß, Zschirla-Erlbach und Bad Lausick von KMD Jens Staude eingeführt. Timo Hoth hat in Halle (Saale) Kirchenmusik studiert und freut sich darauf das Erlernte in der Praxis in unserem Bereich umzusetzen.

Seien Sie herzlich eingeladen!

Der Kirchenvorstand Colditz-Lastau

 

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation in Zschirla findet am Sonntag, d. 14.06.20, 14.00 Uhr statt.

Herzlich eingeladen sind die Konfirmationsjahrgänge 1944/45, 1949/50, 1954/55, 1959/60, 1969/70 und 1994/95. Bitte melden Sie sich im Pfarramt (T. 034381/42050), wenn Sie Adressen von Jubilaren kennen. Die Einladungen werden wir ab März verschicken. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und natürlich auf Ihre Teilnahme.

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation in Colditz findet in der Stadtkirche St. Egidien am Sonntag, d. 14.06.2020, 09.30 Uhr statt.

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation in Lastau findet in der St. Marienkirche am Sonntag, d. 14.06.2020, 14.00 Uhr statt.

Der Gottesdienst zur Jubelkonfirmation in Colllmen findet in der Kirche Collmen am Sonntag, d. 21.06.2020, 09.30 Uhr statt.

Herzlich eingeladen sind die Konfirmationsjahrgänge 1944/45, 1949/50, 1954/55, 1959/60, 1969/70 und 1994/95. Bitte melden Sie sich im Pfarramt (T. 034381/43472), wenn Sie Adressen von Jubilaren kennen. Die Einladungen werden wir ab März verschicken. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und natürlich auf Ihre Teilnahme.

Informationen bis zur Konfirmation der 8. Klasse:
1. Konfi-Samstag: Die Konfirmanden der 7. und 8. Klasse treffen sich die nächsten zwei Mal am Samstag,  29.2. und am 14.3.  von 10.00 – 14.00 Uhr im Pfarrhaus/Gemeindezentrum Colditz
2. Der Konfirmanden-Vorstellungsgottesdienst ist am Sonntag, 8.3., 10 Uhr in Erlbach als gemeinsamer Gottesdienst zum Weltgebetstag (Achtung: ehemals war der Termin der Samstag, 7.3.).
3. Die Konfirmation ist in Colditz, Stadtkirche St. Egidien zu Palmarum am 5.4., 13 Uhr.
4. Das erste Abendmahl empfangen die Konfis am Gründonnerstag, 9.4., 17.30 Uhr in Erlbach
5. Zu allen Gottesdiensten sind alle Konfis und die ganze Familie, Freunde, Nachbarn und natürlich die Gemeinde herzlich eingeladen.
6. Nur für die 7. Klasse: Unser Konfirmandenunterricht geht im Mai weiter. Diese Termine sprechen wir mündlich im März ab. Bitte bringt eure Pläne mit, wann ihr nicht kommen könnt. Da wir wahrscheinlich wenige sind, wird es mit der Terminfindung leichter. Wir können flexibel sein und werden viel Schönes miteinander unternehmen.
7. Bei Fragen oder Problemen ruft / rufen Sie mich bitte an und sprecht auch auf den AB: 01525 97 120 38.

Konfirmiert werden:

Tessa Dziuballe, aus Schwarzbach; Leah Gerlach, Joschua Junghans, Marie Krätzig und Maria Wetzel aus Erlbach; Senta Grundmann, Anna-Lena Kleinhantz und Leonie Nagel aus Colditz; Selina Hänsel und Niels Lange aus Zollwitz; Cäcilia Mieck aus Kaltenborn; Valentin Seidl aus Hohnbach;

Florentine Zießmer aus Seupahn; Max Zschage aus Lastau                

am 6. März 2020, 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Rafael
«Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg!»

Jährlich feiern Christinnen und Christen am ersten Freitag im März in über 170 Ländern der Welt den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie für das Jahr 2020 wurde von Frauen aus Zimbabwe erarbeitet und steht unter dem Motto "Rise! Take your mat and walk“. Ein Motto zur Ermutigung der Menschen dieses Landes, in dem Hunger und Arbeitslosigkeit weit verbreitet sind.

Zimbabwe hat als Binnenstaat im südlichen Afrika eine wechselvolle Geschichte erlebt. Als ehemals britische Kolonie Rhodesien erlangte das Land ab 1980 die Unabhängigkeit. Damit verbanden sich in der Folge jedoch gravierende wirtschaftliche Schwierigkeiten sowie eine langjährige diktatorische Regierungsführung, die erst im November 2017 durch das Militär beendet wurde. Als einst recht prosperierendes afrikanisches Land hat Zimbabwe aktuell mit zahlreichen Nachwirkungen der langjährigen Misswirtschaft und einer schweren Wirtschaftskrise zu kämpfen. Das mehrheitlich christlich geprägte Land steht also vor großen Herausforderungen, in denen auch die Kirchen nach ihrer Rolle und glaubwürdigen Formen des Glaubens suchen.

Lassen wir uns von der Liturgie der Weltgebetstagsfrauen aus Zimbabwe inspirieren und tauchen in die Lebenswelt der Menschen dieses Landes ein.

Die Weltgebetstagsvorbereitung ist am 19.02., 18 Uhr im Pfarrhaus Colditz